Partenstein

Zwei Wildunfälle: Rehe überlebten nicht

Am Mittwochmorgen um 6.50 Uhr kam es zu einem Zusammenstoß zwischen einem Audi und einem Reh auf der Staatsstraße 2317 zwischen Partenstein und Krommenthal. Das Tier überlebte den Zusammenstoß nicht. Der Schaden am Fahrzeug wird laut Polizeiangaben noch überprüft. Zu einem weiteren Wildunfall kam es in der Nacht auf Donnerstag gegen 1 Uhr auf der Staatsstraße 2435 von Wiesenfeld kommend in Richtung Steinbach. Am Wiesenfelder Berg kollidierte ein Reh mit einem BMW. Das Reh verendete an der Unfallstelle. Der Frontschaden am Wagen liegt im vierstelligen Bereich.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung