Bad Mergentheim

15 Jacken für die Helfer des „Wunschmobils unterwegs“

Ludwig Fleckenstein hat den Ehrenamtlichen des „Wunschmobils unterwegs“ 15 Jacken gespendet. Foto: Jasmin Paul

Schnee, Eis und Kälte können den ehrenamtlichen Helfern des Wunschmobils unterwegs künftig nichts mehr anhaben. „Damit die Ehrenamtlichen des Kooperationsprojektes zwischen Caritas-Förderverein, DRK und Ökumenischem Hospizverein Bad Mergentheim gerade auch bei Wind und Wetter Schwerstkranken einen letzten Herzenswunsch erfüllen können, war es mir ein dringendes  Bedürfnis, etwas zu tun“, sagte Ludwig Fleckenstein, Geschäftsführer der Fleckenstein Beratungs- und Beteiligungsgesellschaft, laut einer Pressemitteilung im Vorfeld der Spendenübergabe. Und so kam es, dass Ludwig Fleckenstein  für die Ehrenamtlichen 15 Jacken in Rot-Grau inklusive Bestickung mit dem Wunschmobil-Logo im Wert von 1400 Euro gespendet hat.

Helmut Wolf, Geschäftsführer des Vereins der Freunde und Förderer des Caritas-Krankenhauses Bad Mergentheim, und die erste Vorsitzende Schwester Maria-Regina Zohner haben die Jacken begeistert entgegen genommen.

Schlagworte

  • Bad Mergentheim
  • Helmut Wolf
  • Hospizvereine
  • Schnee
  • Vereine
  • Wetter
  • Wind
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!