BAD MERGENTHEIM

33 Jahre als Stadtoberhaupt

Am vergangenen Montag starb im Alter von 83 Jahren Bad Mergentheims ehemaliger Oberbürgermeister Dr. Elmar Mauch. In seinem Heimatort Pfullendorf nahe dem Bodensee, wo Mauch seinen Ruhestand verbracht hatte, ging der Lebensweg des beliebten Oberbürgermeisters zu Ende.

1962 begann die Laufbahn des Juristen als Oberbürgermeister der Kurstadt. Seine Bürger wählten ihn im Anschluss daran gleich drei Mal wieder. Erst im Jahr 1995 musste er das Amt wegen Erreichens der Altersgrenze aufgeben.

33 Jahre lang war Elmar Mauch am Ende seiner Amtszeit Rathauschef in Bad Mergentheim gewesen.

Im Jahr 2004 wurde Mauch deshalb eine ganz besondere Auszeichnung zuteil: Als einer von 29 baden-württembergischen Bürgermeistern mit einer Amtszeit von mehr als 30 Jahren wurde er vom Städtetag Baden-Württemberg geehrt.

In seiner Amtszeit hatte Mauch vor allem den Kur- und Tourismussektor in der Stadt weiter entwickelt. Auch sein Wirken bei der Gemeindereform brachte ihm viel Anerkennung ein.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Tauber und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!