RADOLFZELL

365 Tage Joggen fürs Kinderhospiz

Er rennt und rennt und rennt. 30 Mal will der Radolfzeller Harry Ohlig um den Bodensee laufen. Ein Jahr lang, jeden Tag 21 Kilometer. Damit will er Geld sammeln, das Kinderhospizen in Deutschland zugutekommen soll.
Langstreckenläufer Harry Ohlig. Foto: Foto: Patrick Seeger/DPA
Er rennt und rennt und rennt. 30 Mal will der Radolfzeller Harry Ohlig um den Bodensee laufen. Ein Jahr lang, jeden Tag 21 Kilometer. Damit will er Geld sammeln, das Kinderhospizen in Deutschland zugutekommen soll. Seine Laufschuhe wird Harry Ohlig in den nächsten Monaten oft schnüren. Der 52-Jährige aus Radolfzell (Kreis Konstanz) läuft seit Anfang Februar ein Jahr lang um den Bodensee. Jeden Tag 21 Kilometer. Sein Ziel: 116 ambulante Kinder- und Jugendhospizdienste in Deutschland zu unterstützen. „Ich will auf das Thema aufmerksam machen“, sagt Ohlig. Dafür hat der 52-Jährige einige Brücken ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen