KÜLSHEIM

450 Teilnehmer beim 12-Stunden-Mountainbike-Rennen in Külsheim

Das neunte „12-Stunden-Mountainbike-Rennen“ in Külsheim war am Samstag bei erneuter Rekord-Starterzahl mit über 450 Teilnehmern und neuem zentralem Renngelände ein rundum gelungenes Spektakel.
Kraft schöpfen im Fahrerlager: Die Biker nutzten die Gelegenheit, um etwas zu trinken, zu essen und sich aufzuwärmen.
Das neunte „12-Stunden-Mountainbike-Rennen“ in Külsheim war am Samstag bei erneuter Rekord-Starterzahl mit über 450 Teilnehmern und neuem zentralem Renngelände ein rundum gelungenes Spektakel. Der FC Külsheim 1932 und der Förderverein 2003 des FC Külsheim als Veranstalter hatten prächtige Rahmenbedingungen geschaffen und die Wettkämpfer belohnten die Zuschauer mit spannenden Wettbewerben bei einem jederzeit fairen Miteinander. Auch der Regen während des Rennens konnte die Begeisterung bei Fahrern wie Zuschauern nicht trüben. Im Vorfeld bedurfte es für die Verantwortlichen einer großen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen