Tauberbischofsheim

MP+Falsche Polizisten: 85-Jährige in Tauberbischofsheim um 10.000 Euro betrogen

Symbolfoto: Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand.
Foto: dpa | Symbolfoto: Ein Mann hält einen Telefonhörer in der Hand.

Eine Seniorin in Tauberbischofsheim wurde von Betrügern um 10.000 Euro ihres Ersparten gebracht. Wie Staatsanwalstchaft und Polizeipräsidium am Montag berichteten, wurde die Frau am vergangenen Mittwochvormittag mehrfach von vermeintlichen Polizeibeamten angerufen, die ihr vormachten, dass ihr Geld auf der Bank nicht sicher sei. Die 85-Jährige ging daraufhin zu ihrem Geldinstitut und hob 10.000 Euro ab. Die Frau wurde daraufhin von den Betrügern zu einem Supermarkt in der Tauberbischofsheimer Pestalozziallee bestellt, wo sie das Geld gegen 13 Uhr auf dem angrenzenden Fußweg zwischen Pestalozziallee und ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!