OBERLAUDA

An den Fäden verheddert wie der Autofahrer im Verkehr

Was sich beim Vorverkauf bereits angekündigt hatte, zeigte sich am Freitagabend: die Rootzen-Kulturscheune war brechend voll und die Fremdensitzung in jeder Hinsicht ein Erfolg. Zündende Büttenreden, begeisternde Gardetänze und viele Stimmungslieder zum Mitsingen und -schunkeln hielten das Publikum bei bester Laune.
Der Elferrat hängt an den Fäden: Die Augsburger Puppenkiste gastierte bei den Rootzen. Foto: Foto: Reinhard Haas
Was sich beim Vorverkauf bereits angekündigt hatte, zeigte sich am Freitagabend: die Rootzen-Kulturscheune war brechend voll und die Fremdensitzung in jeder Hinsicht ein Erfolg. Zündende Büttenreden, begeisternde Gardetänze und viele Stimmungslieder zum Mitsingen und -schunkeln hielten das Publikum bei bester Laune. Präsident Holger Ebert hatte ein fünftsündiges Programm zusammengestellt, das keinen Leerlauf aufwies. Unter den Klängen des Narhalla-Marsches, gespielt von der Sitzungskapelle unter der Leitung von Josef Backi, ging es pünktlich mit dem Einzug los.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen