Wenkheim

Anna and friends spenden 12 500 Euro

Die Benefizkonzerte der Band  „Anna und friends“ haben die stattliche Summe vom 12 500 Euro erbracht. Je die Hälfte erhielten Christs Hope Deutschland und das Tansania Projekt des Wertheimer Kinderarztes Dr. Martin Englert. Von links: Marlene Knodel, Anna Wirsching, Dennis Thome (Christs Hope), Dr. Martin Englert, Anna Bund, Andrea Fiederling und Michael Diez.
Die Benefizkonzerte der Band „Anna und friends“ haben die stattliche Summe vom 12 500 Euro erbracht. Je die Hälfte erhielten Christs Hope Deutschland und das Tansania Projekt des Wertheimer Kinderarztes Dr. Martin Englert. Von links: Marlene Knodel, Anna Wirsching, Dennis Thome (Christs Hope), Dr. Martin Englert, Anna Bund, Andrea Fiederling und Michael Diez. Foto: Klaus Reinhart

Die Benefizkonzerte der Band  „Anna und friends“ in Uiffingen, Unterbalbach, Nassig und Wenkheim haben die stattliche Summe vom 12 500 Euro erbracht. Im evangelischen Gemeindehaus von Wenkheim wurde nun das Geld an zwei Projekte gespendet.

Je die Hälfte erhielten der Verein Christs Hope Deutschland für die Arbeit mit Waisenkindern im südlichen Afrika und das Tansania Projekt des Wertheimer Kinderarztes Dr. Martin Englert, der dort eine Intensivstation für Frühgeborene aufgebaut hat. Die Überlebenschance der Babys konnte dadurch erheblich verbessert werden.

Anna Bund überreichte die Schecks an Dennis Thome und Dr. Martin Englert. Mit dabei waren die Künstlerinnen und Künstler Marlene Knodel, Anna Wirsching, Andrea Fiederling und Michael Diez.

                                                                                                                                           

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wenkheim
  • Klaus Reinhart
  • Evangelische Kirche
  • Frühgeborene
  • Intensivstation
  • Kinderärzte
  • Säuglinge und Kleinkinder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!