MAIN-TAUBER-KREIS

Baufreigabe für A 3 noch 2014

Der Landtagsabgeordnete Wolfgang Reinhart macht sich in Stuttgart und Berlin für den Ausbau der A 3 bei Wertheim noch in diesem Jahr stark. In einer Pressemitteilung berichtet Reinhart, dass er das Thema im Stuttgarter Landtag angesprochen habe. Wörtlich habe Reinhart gefragt: „Ist bekannt, dass die Landesregierung von Baden-Württemberg mit der Landesregierung Bayern einen Vertrag geschlossen hat, wonach das Teilstück der A 3 mit der Länge von etwa sieben Kilometern im Auftrag für das Land Baden-Württemberg ohnehin von der bayerischen Straßenverwaltung ausgeführt wird?“

Ein einziger Brief des Landesverkehrsministers von Baden-Württemberg nach Berlin hätte genügen müssen, um zu erreichen, dass die vorhandenen Ausgleichsmittel über Baden-Württemberg an Bayern weitergeleitet werden und die A3 damit vollständig mit diesen Mitteln hätte auf Baden-Württembergischer Seite ausgebaut werden können, glaubt Reinhart.

Landesverkehrsminister Winfried Herrmann hatte sich auf die fehlende Baufreigabe des Bundes berufen. Reinhart fordert deshalb auch gegenüber dem Bund die sofortige Baufreigabe, damit in diesem Jahr noch begonnen werden kann.

Reinhart fordert vom Bund endlich die Freigabe für den Bau der A 3 in Baden-Württemberg, damit das Land die notwendigen Baumittel direkt an die Bayerische Straßenbauverwaltung zuweisen könne.

Die Prioritätenliste des Landesverkehrsministers, wonach nicht vor 2017 mit den Arbeiten begonnen werden soll, müsse als hinfällig erachtet werden, meinte Reinhart hinsichtlich der aktuellen Stuttgarter Diskussion. Bereits im vergangenen Jahr habe der Landesverkehrsminister mehrfach dargestellt, dass man bei Wertheim kein zweispuriges Nadelöhr akzeptiere. 2017 laufe der geltende Planfeststellungsbeschluss ab. Auch von daher müsse endlich gehandelt werden, und zwar vom Bund und vom Land, heißt es in der Pressemitteilung Reinharts.

Schlagworte

  • Redaktion Süd
  • Württemberg
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!