Werbach

Bayern Fanclub spendet für ambulanten Hospizdienst

Im Bild (von links): zweiter Vorsitzender Christian Steigner, Frau Schlör und Frau Kiesel von der Kinderhospizgruppe und Bürgermeister Ottmar Dürr. Foto: Wendelin Bopp

Das neue Jahr gleich mit einer guten Tat beginnen, das hat der FC Bayern Fanclub Tauber-Welzbach mit Sitz in Werbach in diesem Jahr verwirklicht. Beim ersten der monatlichen Stammtischtreffen übergab der Verein eine Spende an die Gruppe „Sonnenschein, Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdienst der Malteser im Main-Tauber-Kreis“.

Der Bayern Fanclub besteht seit fünf Jahren und hat im vergangenen Jahr sein Jubiläum mit einem internen Vereinsfest in Gamburg begangen. Der Erlös aus dieser Veranstaltung wurde vom Verein auf 1000 Euro aufgestockt. Heute hat der Fanclub 133 Mitglieder und Geselligkeit wird hier großgeschrieben. Außer den Fahrten zu Fußballspielen des FC Bayern und den regelmäßigen Stammtischen werden auch viele gesellige Aktivitäten wie Weißwurstfrühstück und ähnliches veranstaltet. Christian Steigner, zweiter Vorsitzender, begrüßte zum Januarstammtisch die beiden Vertreterinnen der Kinderhospizgruppe, Frau Schlör und Frau Kiesel, begrüßen. Die Damen stellten ihre Arbeit mit schwerstkranken Kindern und Jugendlichen und mit Kindern und Jugendlichen, bei denen ein Elternteil schwer erkrankt ist, vor.

Bürgermeister Ottmar Dürr, Gründungsmitglied des Bayern Fanclub, dankte dem Fanclub für diese Aktion und machte deutlich, wie immens wichtig es ist, dass Kindern, ihren Familien und Angehörigen in dieser schlimmen Situation durch den ambulanten Hospizdienst Hilfe und Halt gegeben werden kann.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Werbach
  • Wendelin Bopp
  • Angehörige
  • FC Bayern München
  • Familien
  • Fußballspiele
  • Jubiläen
  • Kranke
  • Mitglieder
  • Neujahr
  • Schwerstkranke
  • Stammtische
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!