Lauda-Königshofen

CDU plant BürgerApp und WLAN-Ausbau

Die CDU-Fraktion im Gemeinderat Lauda-Königshofen will auch im kommenden Jahr den WLAN-Ausbau in den Stadtteilen fortsetzen, wie Fraktionsvorsitzender Marco Hess in einem Presseschreiben mitteilt.

Deshalb habe die Fraktion beschlossen und für das Haushaltsjahr 2020 beantragt, den Ausbau in Oberlauda (Schule/KJC) sowie in Heckfeld (altes Rathaus) fortzusetzen, so Hess. „Beide Standorte eignen sich nach unserer Auffassung gut und werden von der Bevölkerung bzw. der Jugend auch gut besucht“, so die Stadträte Dominik Martin und Fabian Bayer.

Bürger durch App besser einbinden 

Ferner will die Fraktion im kommenden Jahr die Umsetzung der BürgerApp Lauda-Königshofen auf den Weg bringen. Man sehe darin eine Stärkung der kommunalen Demokratie, eine bessere Einbindung der Bevölkerung und verknüpft mit einem Ratsinformationssystem viele Synergieeffekte.

Der gesamte Gemeinderat soll umfangreich über den Antrag informiert werden, bei einer Umstellung selbst müsse die gesamte Verwaltung mit einezogen werden, wie Hess betonte. 

Im September wird die Fraktion beginnen, wieder alle Stadtteile in regelmäßigen Abständen zu besuchen, wie es im Presseschreiben weiter heißt. 

Schlagworte

  • Lauda-Königshofen
  • Bevölkerung
  • Bürger
  • CDU
  • Heckfeld
  • Oberlauda
  • Ortsteil
  • Stadträte und Gemeinderäte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!