Bad Mergentheim

Coronavirus-Testzentrum in Bad Mergentheim nimmt die Arbeit auf

Das Abstrichzentrum zum Testen von Coronavirus-Verdachtsfällen in Bad Mergentheim in Betrieb gegangen: Dr. Franz Hoch (links), Leiter der Notfallpraxis, die leitende medizinische Fachangestellte Andrea Haas (Zweite von links) und Dr. Lukas Balzer (hinten) bei der Arbeit.
Das Abstrichzentrum zum Testen von Coronavirus-Verdachtsfällen in Bad Mergentheim in Betrieb gegangen: Dr. Franz Hoch (links), Leiter der Notfallpraxis, die leitende medizinische Fachangestellte Andrea Haas (Zweite von links) und Dr. Lukas Balzer (hinten) bei der Arbeit. Foto: Ute Emig-Lange

In der zentralen Abstrichstelle des Main-Tauber-Kreises wurden am vergangenen Montag die ersten Tests auf Coronavirus-Verdachtsfälle durchgeführt. In den Zelten neben der Notaufnahme des Caritas-Krankenhauses wurden insgesamt 39 Personen auf eine Infektion mit dem Coronavirus getestet. Das schreibt das Landratsamt in einer Pressemitteilung.

"Alles lief ruhig und gut organisiert ab. In rund zweieinhalb Stunden waren alle Personen abgestrichen", sagte Landrat Reinhard Frank. "Die Proben wurden ins Labor geschickt, die Testergebnisse werden in den kommenden Tagen erwartet."

Die getesteten Personen waren alle in einem guten Allgemeinzustand. Keine der Personen musste stationär aufgenommen werden.

Der nächste Test ist am Mittwoch, 18. März, vorgesehen. Abstriche werden weiterhin nur bei begründeten Verdachtsfällen vorgenommen, die telefonisch über den Hausarzt angemeldet wurden und mit einer entsprechenden Indikation zum Testen einen Termin für diese Untersuchung erhalten haben. Alle Personen, die unangemeldet beim zentralen Abstrichzentrum erscheinen, werden ohne Untersuchung und ohne Abstrich abgewiesen.

Personen, die fürchten, sich mit dem Coronavirus infiziert zu haben, müssen zunächst telefonisch Rücksprache mit ihrem Hausarzt halten.

Am Telefon erfragen Praxispersonal und Ärzte, welche Symptome beim Patienten vorliegen, ob er sich vor kurzem in einem vom RKI ausgewiesenen Risikogebiet aufgehalten hat oder ob er mit einer bestätigt mit dem Coronavirus infizierten Person Kontakt hatte.

Liegt nach Einschätzung der Ärzte ein begründeter Verdacht vor, melden sie das dem Gesundheitsamt. Dieses weist einen Termin für die Probe zu und teilt dem Patienten mit, zu welcher Uhrzeit er sich beim zentralen Abstrichzentrum am Caritas-Krankenhaus in Bad Mergentheim einfinden soll und wie die weiteren Schritte vor Ort aussehen.

Rückblick

  1. Coronavirus: Zahl der Infektionen im Raum Schweinfurt sinkt
  2. Sommerhausen: Gemeinde setzt Signal für die Gastronomie
  3. Wegen Corona: Landkreis Würzburg überarbeitet Kulturfördergelder
  4. Freibäder vor der Öffnung: Was Badegäste beachten müssen
  5. 4. Corona-Meditation: Graswurzeln auf dem Volksfestplatz
  6. Weltkulturerbe: Residenz Würzburg öffnet wieder ihre Pforten
  7. Im Freibad: Badespaß unter erschwerten Bedingungen
  8. Corona-Grafik zeigt: "Flatten the curve" funktioniert in MSP
  9. Trotz Angst vor Corona: Warum man dennoch zum Arzt sollte
  10. "Corona-Demo" in Marktheidenfeld mit kleinem Störfeuer
  11. Urlaub in Coronazeiten: Wo geht es hin für die Würzburger?
  12. Nur 150 Demonstranten auf den Mainwiesen
  13. Würzburg: Wie sich Hotels auf die Öffnung vorbereitet haben
  14. Kultur in Corona-Not: Spielt die Zukunft in fast leeren Theatern?
  15. Standpunkt: Höchste Zeit, dass das Publikum die Stimme erhebt
  16. Corona: Wissenschaftler starten Antikörperstudie im Ankerzentrum
  17. Im Escape Room bleiben die Schlösser zu
  18. Unterfranken: Weniger Betten für Corona-Patienten reserviert
  19. Bad Kissingen: Das Terrassenschwimmbad startet seine Saison am 26. Juni
  20. Geiselwinder Trucker-Festival: Der wilde Westen muss warten
  21. Das neue CT soll nicht nur bei Corona für Durchblick sorgen
  22. Schweinfurter Fitnessstudios: Bereit für den Re-Start
  23. Schule trotz Corona: So geht es im Landkreis Kitzingen weiter
  24. Corona-Teststrecke für Main-Spessart ist umgezogen
  25. Sofortprogramm: Mehr mobile Endgeräte für Schulen in MSP
  26. Corona im Kreis Haßberge: Zahlen sind wieder rückläufig
  27. Corona-Update: Wiederum keine Neuinfektionen in Rhön-Grabfeld
  28. Gefährliche Aerosole? Gottes Atem will ansteckend sein
  29. Würzburg: Kommt ein Konjunkturprogramm für die Kultur?
  30. Die Kart-Motoren bleiben noch stumm
  31. Bad Kissingen: Gebührenfreies Parken im Stadtgebiet geht zu Ende
  32. Heiligenhof: "Öffnung ist betriebswirtschaftlicher Wahnsinn"
  33. Corona-Widerstand: Doch keine Demo vor der Würzburger Residenz
  34. Corona-Krise: ZF will tausende Stellen abbauen
  35. Wie die Würzburger Vereine durch die Coronakrise kommen
  36. Kreis Haßberge: Fünf Menschen an Corona erkrankt
  37. Kreis Kissingen: Seit sieben Tagen keine neu Infizierten mehr
  38. Noch keine festen Termine für Freibadöffnungen in MSP
  39. Corona in MSP: Nur noch ein akuter Krankheitsfall
  40. Corona-Test im Bad Neustädter Schlachthof
  41. Ein Sommer wie mit Handbremse
  42. Sparkasse Mainfranken schließt fast 30 Filialen
  43. Schule daheim: Wie gut und (un)gerecht ist digitaler Unterricht?
  44. Corona: Wie sind Saisonarbeiter im Landkreis untergebracht?
  45. Bad Kissingen: Volle Kurtaxe für halbes Angebot?
  46. Corona: Es bleibt ruhig im Landkreis Bad Kissingen
  47. Netzwerken in schwierigen Zeiten
  48. Corona: Landratsamt plant die Rückkehr in die Normalität
  49. Corona-Pandemie: Wie gehen Tagespflegen mit der Öffnung um?
  50. Pfingst-Gottesdienst mit Maske und Desinfektionsmitteln

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Bad Mergentheim
  • Coronavirus
  • Gesundheitsbehörden
  • Hausärzte
  • Infektionskrankheiten
  • Krankenhäuser und Kliniken
  • Landräte
  • Patienten
  • Ärzte
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!