LAUDA-KÖNIGSHOFEN

Dachstuhl in Oberlauda brennt aus

Am Mittwochabend wurde der Feuerwehr ein Dachstuhlbrand in Oberlauda gemeldet. Durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindert werden.
Erneut brennt es in einem Hochhaus
Symbolbild: Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einer Straße. Foto: Paul Zinken (dpa)
Am Mittwoch gegen  23 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle Main-Tauber-Kreis ein Brand in der Ortsmitte Oberlauda gemeldet. Die eintreffenden Rettungskräfte sahen aus dem Dachstuhl eines Hauses in der  Brunnenstraße bereits  die Flammen schlagen. Der Dachstuhl des unbewohnten Hauses brannte aus. Ein unmittelbar daran angrenzendes bewohntes Gebäude blieb durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr unversehrt. Der Sachschaden an  dem beschädigten Haus wird nach Polizeiangaben auf rund 50.000 Euro geschätzt. Personen wurden nicht verletzt. Über die Brandursache können noch keine  Angaben ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen