Lauda-Königshofen

Die junge Kandidaten der CDU stellen sich vor

Insgesamt acht Kandidaten aus den Reihen der Jungen Union Lauda-Königshofen treten auf der CDU-Liste zur Gemeinderatswahl am 26. Mai an. Auf dem Bild fehlt Hannes Lurz.
Insgesamt acht Kandidaten aus den Reihen der Jungen Union Lauda-Königshofen treten auf der CDU-Liste zur Gemeinderatswahl am 26. Mai an. Auf dem Bild fehlt Hannes Lurz. Foto: Jungen Union Lauda-Königshofen

Insgesamt kandidieren auf der Liste der CDU für die Gemeinderatswahl zehn Kandidaten, die nicht älter sind als 35 Jahre. Das Gesamtalter der CDU-Liste liegt laut Pressemitteilung im Durchschnitt bei 46 Jahren. Acht der „jungen Kandidaten“ treten dabei – wie bei der letzten Kommunalwahl bereits gesehen – wieder mit einem eigenen Programm und eigenem Auftritt an, um auch junge Wähler für die Wahl zu begeistern. 

Bei einem Pressetermin im Stadtteil Beckstein in Lauda-Königshofen wollten die „Jungen“ in der CDU sich und ihre politischen Ziele vorstellen. Alle Kandidaten betonten, ihnen sei viel daran gelegen, die Wahlbeteiligung bei der Kommunalwahl zu erhöhen, heißt es in einer Mitteilung. Wenn nur gut die Hälfte zur Wahl ginge, sei das nicht zufriedenstellend, so der Tenor der Runde. Ziel müsse es daher sein, die Wahlbeteiligung zu erhöhen und auch die junge Generation an die Urne zu bekommen.

Dominik Martin und Marco Hess stellten das Konzept einer „BürgerApp Lauda-Königshofen“ vor. Der Grundgedanke: Bürger der Kommune können zu strittigen Themen an Umfragen teilnehmen und direkt ihre Meinungen dazu abgeben. Ergebnisse sind für den Gemeinderat zwar nicht bindend, sie dienen vielmehr als Informationsbasis zur Entscheidungsfindung. Die App beschränkt sich dabei auf die Bürger der Stadt Lauda-Königshofen. Die Kommune erhält bei Umfragen anonymisierte Auswertungen.

Neben den Befragungen können weitere Bereiche in der App integriert werden. Beispielsweise für örtliche Händler und Gewerbetreibende, um Informationen, Angebote und Werbung zu schalten. Ebenfalls sollen Veranstaltungsinformationen und Vereinsnachrichten eingebunden werden. 

Folgende Kandidaten aus der Jugen Union kandidieren für den Gemeinderat: Marco Hess (Oberbalbach), Dominik Martin und Hannes Lurz (beide Gerlachsheim), Philipp Hahn (Beckstein), Bastian Braun, Fabian Bayer und Thomas Leimbach (alle Oberlauda), Frank Schönhöfer (Lauda)

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lauda-Königshofen
  • CDU
  • Gewerbetreibende
  • Kommunalwahlen
  • Meinung
  • Oberlauda
  • Ortsteil
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Städte
  • Umfragen und Befragungen
  • Wahlbeteiligung
  • Wähler
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!