STUTTGART

Ein Angriff auf Symbole?

Die besondere Beziehung der Deutschen zum Baum und zum Wald wird in Märchen, Gedichten und Sagen beschrieben. Kein Wunder, dass das Fällen von Bäumen für Stuttgart 21 starke Gefühle hervorruft, meint ein Psychoanalytiker.
Fällung unter Protest: Ein Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21 wird am Sonntag von Sondereinsatzkräften der Polizei von einem Baum geholt. Foto: Foto: Franziska Kraufmann
Die besondere Beziehung der Deutschen zum Baum und zum Wald wird in Märchen, Gedichten und Sagen beschrieben. Kein Wunder, dass das Fällen von Bäumen für Stuttgart 21 starke Gefühle hervorruft, meint ein Psychoanalytiker. Der Stadt Stuttgart steht in den kommenden Wochen vermutlich ein weiterer großer Polizeieinsatz wegen Stuttgart 21 bevor. Die Räumung der Baustelle am Südflügel des Hauptbahnhofes und die Rodung von gut 30 Bäumen für den Fildertunnel in der Nacht zum Sonntag sind glimpflich abgelaufen. Doch als nächstes müssen nun die Baumfällarbeiten im Mittleren Schlossgarten von Beamten geschützt werden. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen