WITTIGHAUSEN

Eingangstür des Kindergartens soll sicherer werden

Der Eingang zum Kindergarten in Unterwittighausen soll sicherer werden. Der Wittighäuser Gemeinderat beschloss den Einbau einer neuen Eingangstür.
Der Eingang zum Kindergarten in Unterwittighausen soll sicherer werden. Der Wittighäuser Gemeinderat beschloss den Einbau einer neuen Eingangstür. Foto: Matthias Ernst

Bereits seit 2014 steht das Thema Eingangstür zum Kindergarten in Unterwittighausen auf der Agenda des Gemeinderates. Schon damals sollte die bestehende Tür sicherer, vor allem für die Kinder, gemacht werden. Aus Sicherheitsgründen muss die Tür so gestaltet sein, dass sie von Kindern nur von innen und nur im Notfall zu öffnen ist. Erwachsene sollen die Tür von innen immer öffnen können, aber von außen nur, nachdem der Öffner von den Erzieherinnen betätigt wurde.

So soll gewährleistet sein, dass die Tür im Brandfall von innen immer geöffnet werden kann, aber Kinder nicht ungesehen den Kindergarten verlassen können und keine Unbefugten den Kindergarten betreten können. „Unser Versuch, die Tür umzurüsten, ist leider gescheitert“, berichtete Bürgermeister Marcus Wessels in der jüngsten Gemeinderatssitzung. Die Anforderungen konnten nicht vollumfänglich und immer garantiert werden, so dass nun die Tür ausgetauscht werden muss.

Hierfür lagen dem Gemeinderat zwei Angebote vor. Die Firma Nele aus Ochsenfurt-Tückelhausen erhielt den Auftrag zu einem Angebotspreis von 6811,26 Euro brutto. Sie wird in den kommenden Wochen die Tür auswechseln, damit die DIN-Vorschriften eingehalten werden können und die Tür den Anforderungen an eine Kindergarteneingangstür wieder entspricht.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wittighausen
  • Matthias Ernst
  • Kindergärten
  • Marcus Wessels
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!