FRIEDRICHSHAFEN

Eurobike zeigt 300 Neuheiten

Zwei Models posieren am Donnerstag in Friedrichshafen mit Fahrrädern auf dem Messegelände bei einer Pressekonferenz zur Eurobike. Foto: DPA

Bunter sollen die Fahrräder der Saison werden, noch verkehrssicherer und einfacher in der Handhabung. Rund 300 Neuheiten gibt es in der kommenden Woche auf der „Eurobike“ in Friedrichshafen am Bodensee zu sehen. Vom 29. August bis zum 1. September treffen sich rund 1250 Aussteller aus 49 Ländern mit Händlern, Experten und Marktführern bei der Fahrradmesse, wie Messechef Klaus Wellman am Donnerstag sagte.

Präsentiert werden auf der Schau neben handgemachten Fahrrädern, Sportkleidung und Radler-Zubehör auch Innovationen wie eine elektronische Hinterradfederung, eine pulsgesteuerte Gangschaltung oder Scheinwerfer mit Fernlicht-Funktion.

Auch das Thema Nachhaltigkeit ist präsent – beispielsweise in einem Helm, dessen Innenleben aus Karton bestehe, heißt es bei den Veranstaltern.

Wellmann rechnete mit 40 000 internationalen Fachbesuchern. Die Veranstaltung sei die weltweit größte Premieren- und Ordermesse, sagte er am Donnerstag in Friedrichshafen. Die Messe decke das gesamte Angebot der Sport- und Stadträder ab. Auch E-Bikes lägen nach wie vor im Trend – sie können auf der „Eurobike“ getestet werden. Am letzten Tag (1.9.) ist die Fachmesse für alle geöffnet.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Eurobike
  • Fahrradmessen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!