STUTTGART

Experte gegen Aufwertung der Sekte

(lsw) Der Streit um die geplante Aufwertung der Zeugen Jehovas in Baden-Württemberg geht weiter. Der Sektenexperte der evangelischen Landeskirche Württemberg, Hansjörg Hemminger, hat das Land aufgefordert, die Zeugen Jehovas nicht als öffentliche Körperschaft anzuerkennen.
(lsw) Der Streit um die geplante Aufwertung der Zeugen Jehovas in Baden-Württemberg geht weiter. Der Sektenexperte der evangelischen Landeskirche Württemberg, Hansjörg Hemminger, hat das Land aufgefordert, die Zeugen Jehovas nicht als öffentliche Körperschaft anzuerkennen. Kultusminister Helmut Rau (CDU) hält diese Anerkennung wegen eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts für unvermeidbar. „Es gibt aber auch unter den Juristen unterschiedliche Auffassungen“, sagte Hemminger in einem Gespräch mit der Deutschen Presse-Agentur dpa in Stuttgart.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen