KÖNIGHEIM

Feuer: Biogasanlage wäre fast explodiert

Brenzlige Situation am Freitagabend in Königheim (Main-Tauber-Kreis): In Folge eines Brandes in einem Technikgebäude entstand in einer Biogasanlage Überdruck.
Biogasanlagen (Symbolbild). Foto: Gerd Schaar
Wie die Polizei mitteilte, war das Feuer gegen 18 Uhr in einem bewohnten Aussiedlerhof ausgebrochen. Der Betreiber der Anlage versuchte zunächst, das Feuer in dem Technikgebäude zu löschen - vergeblich. Immerhin schaffte er es noch, die Gaszufuhr abzustellen. Dennoch verschärfte sich die Situation: Die Anlage produzierte weiter Biogas. Da es in Folge des Brandes nicht mehr verarbeitet werden konnte, entstand laut Polizei in den Behältern ein Überdruck. Das Brenzlige dabei: Dieses Gas konnte per Elektronik nicht mehr gesteuert abgefackelt werden, weil mittlerweile der Strom abgeschaltet worden war. Wegen der ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen