WERTHEIM

Freude lässt sich nicht erzwingen

Frauen aus dem gesamten Bezirk kamen zum Frauentag im Ökumenischen Kirchenzentrum Wertheim-Wartberg.
Das Vorbereitungsteam beim Bezirksfrauentag (von links): Magda Waltert, Gerlinde Weisensee, Ursula Förstel, Pfarrerin Carolin Knapp, Karin Schwab, Ingrid Kachel und Antje Bauer. Foto: Foto: Bauer
„Ihr Vortrag hat mir gerade heute so gut getan, dass ich viel heiterer nach Hause fahre als ich heute Morgen hier herkam“ zeigte sich eine Teilnehmerin begeistert über den Vortrag „Dem Leben mehr Freude geben“ von Renate Bachor beim Bezirksfrauentag im ökumenischen Kirchenzentrum auf dem Wartberg. Zuvor jedoch hatte Ingrid Kachel, Vorsitzende des Arbeitskreises der Bezirksfrauenarbeit, den zahlreich erschienenen Frauen aus dem ganzen Kirchenbezirk ein paar Stunden der Auszeit vom Alltag, der Besinnung, des Nachdenkens und der persönlichen Begegnungen gewünscht. Dann stellte sie noch ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen