ÜBERLINGEN

Gemüsegärtner züchtet Schnecken

Sie sind zwar langsam, aber unübersehbar: Soweit das Auge reicht kriechen auf einem Feld bei Überlingen Weinbergschnecken durch die Vegetation.
Muss man mögen: Schneckenzüchter Andres Hertrich hält in seiner Schneckenzucht in Überlingen-Andelshofen eine Weinbergschnecke auf der Hand. Schneckenzüchter Hertrich hält 25 000 Schnecken der Gattung „Helix Pomatia“. Foto: Foto: DPA
Sie sind zwar langsam, aber unübersehbar: Soweit das Auge reicht kriechen auf einem Feld bei Überlingen Weinbergschnecken durch die Vegetation. 25 000 Tiere der Gattung „Helix Pomatia“ versorgt Hertrich auf seinem 2000 Quadratmeter großen Schneckenfeld in Überlingen-Andelshofen seit Anfang Juni. 15 000 weitere sollen in den nächsten Wochen dazukommen. In der Gastronomie im Bodenseeraum will der 38-Jährige sie als regionale Delikatesse vermarkten. Schnecken im Pastetchen „Ich habe immer schon Tiere gehalten, zuletzt eine Heidschnucken-Herde“, sagt er. „Dazu kam, dass ich gerne ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen