Wittighausen

Grundschule in Wittighausen bekommt eine digitale Tafel

Die Grundschule in Wittighausen bekommt eine digitale Tafel (von links): Schulleiter Uwe Schultheiß, Bürgermeister Marcus Wessels und IT-Dienstleister Michael Semesch bei Übergabe. Foto: Matthias Ernst

Das digitale Klassenzimmer hat an der Grundschule Grünsfeld-Wittighausen Einzug gehalten. Am Standort in Wittighausen wurde vor kurzem die erste digitale Tafel übergeben. IT-Dienstleister Michael Semesch, Schulleiter Uwe Schultheiß und Bürgermeister Marcus Wessels stellten diese vor.

Ermöglicht wurde die Anschaffung durch den Digitalpakt der Bundesregierung, sagte Wessels. Die Anschaffung erfolgte zusammen mit der Errichtung von Wlan-Zugängen in jedem Klassenzimmer. Für die Tafel gebe es im Unterrichts zahlreiche Einsatzmöglichkeiten, so dass das Lehrerkollegium bereits auf die angekündigte Tafel gewartet habe, ergänzte Schultheiß.

Bei der Installation nahmen alle Lehrer auch an einer Schulung mit Semesch teil. Zwar sei die Tafel recht teuer, doch werde über die Finanzierung einer weiteren Tafel nachgedacht, stellte Wessels weitere "Whiteboards" in Aussicht.

Schlagworte

  • Wittighausen
  • Matthias Ernst
  • Digitalpakt
  • Digitaltechnik
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Marcus Wessels
  • Schulrektoren
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!