Tauberbischofsheim

Günter Spörer in den Ruhestand verabschiedet

Die Partner Werner Biereth, Mathias Gey, Uli Jost und Seniorchef Klaus Gey verabschie-deten Günter Spörer (in der Mitte mit Ehefrau Doris Spörer) nach 47-jähriger Tätigkeit im Büro Gey & Partner in den Ruhestand. Foto: Gey & Partner

Bei der Weihnachtsfeier von Gey & Partner, Architekten + Ingenieure, Tauberbischofsheim, wurde Günter Spörer nach langjähriger Tätigkeit in den Ruhestand verabschiedet. Die Partner Mathias Gey, Werner Biereth und Uli Jost dankten laut Pressemitteilung Spörer für seine 47-jährige Tätigkeit und überreichten ihm ein Präsent mit den besten Wünschen für die weitere Zukunft. Sie lobten den scheidenden Mitarbeiter für sein Engagement und fachliches Wissen. 

Der 63-jährige Spörer aus Impfingen hatte zunächst die Berufsausbildung als Bauzeichner absolviert und bildete sich danach bis zum Bautechniker fort. In dieser Funktion arbeitete er in beiden Büros auf den Gebieten der Architektur und Tragwerksplanung. Der Dank der Partner für die stets gute Zusammenarbeit ging an ihn und seine Frau Doris, die über 20 Jahre das Sekretariat führte.

Das Büro Gey & Partner, Architekten + Ingenieure, wird sich 2020 neu aufstellen. Dann wird Mathias Gey den Fachbereich Architektur und Projektmanagement, Werner Biereth den Fachbereich Sachverständigentätigkeiten und Uli Jost den Fachbereich Baustatik eigenverantwortlich fortführen heißt es zum Abschluss der Mitteilung.

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Baustatik
  • Bautechniker
  • Bauzeichner
  • Berufliche Ausbildung und Weiterbildung
  • Büros
  • Ingenieure
  • Mitarbeiter und Personal
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!