NIEDERSTETTEN

„Gyronimo“ und „Girabella“ am Start

Ziemlich genau einen Monat sind zwei Gyrokopter genannte Fluggeräte mittlerweile im „Dienst“ am Flugplatz Niederstetten. Zu Sandra Bieberstein gehört „Girabella“, die „Drehende Schöne“, zu Stefan Hirsch „Gyronimo“.
Steuerknüppel statt Lenkrad: Bequeme Sitze, übersichtliches Cockpit im Magni M-24 Orion von Stefan Hirsch Foto: Foto:Inge Braune
Ziemlich genau einen Monat sind zwei Gyrokopter genannte Fluggeräte mittlerweile im „Dienst“ am Flugplatz Niederstetten. Zu Sandra Bieberstein gehört „Girabella“, die „Drehende Schöne“, zu Stefan Hirsch „Gyronimo“. Die beiden begeisterten Gyrocopter-Piloten haben mit der Anschaffung der Fluggeräte auch ihre beiden nebenberuflichen Existenzgründungen samt Geschäftseröffnung begangen, ein wenig draußen vor der Tür, ein wenig drin im liebevoll-nostalgisch eingerichteten Aeronauten-Büro gleich beim Eingangsbereich des Nieder- stettener Zivilflugplatzes.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen