TAUBERBISCHOFSHEIM

Helfen und Hoffnung schenken

Am 8. November fegte der Taifun „Haiyan“ über die Philippinen. Er veränderte das Leben Hunderttausender Menschen binnen Augenblicken. Der Sturm hinterließ Tod, unfassbares Leid und Zerstörung.
Selbstloser Einsatz: Dr. Ulrike Nistel (rechts) flog mit der Hilfsorganisation humedica spontan auf die Philippinen, um zu helfen. Foto: Foto: Privat
Am 8. November fegte der Taifun „Haiyan“ über die Philippinen. Er veränderte das Leben Hunderttausender Menschen binnen Augenblicken. Der Sturm hinterließ Tod, unfassbares Leid und Zerstörung. Unmittelbar nach Bekannt werden der Ausmaße des Tropensturms, entschloss sich die internationale Hilfsorganisation humedica zu einem Einsatz im Katastrophengebiet. Mit dabei: die chirurgische Assistenzärztin Dr. Ulrike Nistel vom Krankenhaus Tauberbischofsheim.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen