Dittigheim

In Tauberbischofsheim-Dittigheim werden kranke Bäume gefällt

Im Tauberbischofsheimer Stadtteil Dittigheim werden im Februar kranke Bäume gefällt, teilt die Stadtverwaltung in einem Presseschreiben mit. Das betreffe vor allem den Bereich "An der Gänsstirne" und "Am Stadtschreiber" mitsamt der Nebenstraßen.

Nach einer ersten Einschätzung durch Mitarbeiter des Bauhofs wurde von einem unabhängigen Sachverständigen ein Gutachten erstellt. Die etwa 40 Jahre alten Bäume hätten schwerwiegende Schäden: Sie seien von einem Pilz mit dem Namen "Zottiger Schillerporling" befallen. Dazu komme, dass die Quartiere nicht für mehrere Bäume geeignet sind, denn durch die Kronenkonkurrenz würden die Terminaltriebe absterben.

Eine Ersatzbepflanzung werde angestrebt, schreibt die Verwaltung. Insgesamt könnten weniger Bäume gepflanzt werden, aber diese können sich dann fachgerecht ausbilden.

Schlagworte

  • Dittigheim
  • Kommunalverwaltungen
  • Ortsteil
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!