Tauberbischofsheim

Informationen zur Abfallentsorgung 2020 im Main-Tauber-Kreis

Alle Haushalte und Betriebe im Main-Tauber-Kreis haben im Dezember einen Musterbescheid über ihre Müllgebühren im Jahr 2020 erhalten. Sie wurden gebeten, die Angaben zu überprüfen und notwendige Korrekturen an den Abfallwirtschaftsbetrieb Main-Tauber-Kreis (AWMT) zu melden. Die Änderungen würden bis zum Versand der endgültigen Gebührenbescheide schnellstmöglich erfasst und korrigiert, informiert das Landratsamt mit einer Pressemitteilung.

Bescheid kommt im Mai

Jedoch sei es nicht möglich, den Empfang der Korrekturwünsche zu bestätigen oder Rückmeldungen zu geben. Die Korrekturen seien im endgültigen Bescheid enthalten, der im Mai zugesandt werde. Der AWMT weist zudem nochmals darauf hin, dass aufgrund des Musterbescheids keine Zahlungen zu leisten seien. Das Ziel sei ein korrekter Datenbestand gewesen. Bereits überwiesene Beträge würden mit dem endgültigen Gebührenbescheid verrechnet.

Mitte Dezember hatte der AWMT erstmals an jeden privaten Haushalt und Betrieb im Main-Tauber-Kreis einen individuellen Abfallkalender per Post gesandt. Falls darauf nicht alle Angaben vorhanden waren, ist ein Kalender mit allen Leerungen auch im Internet unter www.main-tauber-kreis.de/abfallkalender abrufbar. Weitere Informationen zur Abfallwirtschaft enthält der weiterhin gültige Ratgeber 2019 unter www.main-tauber-kreis.de/abfallwirtschaft.

Fehlenden Chip melden

Der AWMT wird laut Presseinformation bis Ende März jene Mülltonnen mit elektronischen Chips versehen, die bisher keinen haben. Bis Ende März werden alle Tonnen geleert, nur falsch befüllte nicht. Würden die Entsorger dabei feststellen, dass an einer Tonne der Chip fehle, würden sie ein Infoblatt unter den Tonnendeckel klemmen oder einen Aufkleber auf den Deckel kleben. Der AWMT bittet betroffene Bürger deshalb um eine telefonische oder schriftliche Kontaktaufnahme, um einen Termin für die Anbringung des Chips zu vereinbaren.

Sperrmüll-Anmeldung

Die Postkarten, um eine Sperrmüll- und Altholzabfuhr für das Jahr 2020 zu beantragen, liegen bei den Bürgerbüros der Städte und Gemeinden in einem Faltblatt aus. Darin stehen auch weitere Termine für die Sammlung von Schadstoffen sowie Kühl- und Gefriergeräten und die Entsorgungseinrichtungen der Umgebung mit ihren Öffnungszeiten. Alternative ist die Anmeldung auch im Internet unter www.main-tauber-kreis.de/sperrmuell-anmelden möglich.

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Abfallbeseitigung
  • Abfallbeseitigungs-Branche
  • Abfallkalender
  • Abgaben
  • Bürgerbüros
  • Internet
  • Müllgebühren
  • Postkarten
  • Städte
  • Städte und Gemeinden
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!