LAUDA

Kevin Wilczewski stellt in der „galerie das auge“ aus

„So etwas wie ein Jubiläum“ nannte Norbert Gleich, Vorsitzender des Kunstkreises Lauda-Königshofen, die erste Ausstellung des Kunstkreises im 40. Jahr seines Bestehens.
Kevin Wilcewski aus Lauda-Königshofen (Mitte) stellt derzeit in der Galerie „das auge“ aus. Norbert Gleich, Vorsitzender des Kunstkreises Lauda-Königshofen, eröffnete die erste Ausstellung des Kunstkreises im 40. Foto: Foto: Irmgard Jung
„So etwas wie ein Jubiläum“ nannte Norbert Gleich, Vorsitzender des Kunstkreises Lauda-Königshofen, die erste Ausstellung des Kunstkreises im 40. Jahr seines Bestehens, und stellte fest: „Erfreulicherweise wird diese Januar-Ausstellung von einem jungen, hoffnungsvollen Maler aus unserer Stadt, Kevin Wilczewski, bestritten.“ 1994 in Bad Mergentheim geboren und aufgewachsen, malte er schon als Kind leidenschaftlich gerne und errang bereits während der Schulzeit erste Auszeichnungen in einem europäischen Malwettbewerb. „Einfach begabt“ nennt Anneliese Sack-Meixner den jungen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen