GRÜNSFELD

Kneipp-Kur im Stadtbrunnen

Ein vollkommen neues Gesicht hat die Freizeitanlage am Stadtbrunnen bekommen. 20 000 Euro hatte der Stadtrat in den Haushalt gestellt, um den Ort aufzuhübschen.
Herzstück der neuen Anlage des Stadtbrunnens in Grünsfeld ist die Kneipp-Anlage: Bürgermeister Joachim Markert (links) und die Mitglieder des Stadtrates testeten die Wirkung und begossen das neue „Schmuckstück der Stadt“ mit einem ... Foto: Foto: Matthias Ernst
Ein vollkommen neues Gesicht hat die Freizeitanlage am Grünsfelder Stadtbrunnen bekommen. Viele Stunden haben die Männer vom Bauhof und die Stadtgärtner investiert, um aus dem verschlafenen und verstaubten Platz ein „Schmuckstück“ zu machen, 20.000 Euro hatte der Stadtrat in den Haushalt gestellt, um den Ort aufzuhübschen und zu einem Platz umzubauen, an dem man sich gerne trifft. Das Geld wurde allerdings nicht komplett benötigt. Mittelpunkt ist die neue Kneippanlage. Das Bachbett um das Fußbecken wurde vom Schmutz befreit, vertieft und damit die Fließgeschwindigkeit erhöht. So will man ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen