Niklashausen

Kompensationsflächen an Gemeinde Werbach übergeben

Im Rahmen des Zusammenlegungsverfahrens Werbach-Niklashausen erhielt Bürgermeister Ottmar Dürr den Pflegeplan für die Kompensationsflächen. Foto: Evelyn Weckesser

Im Zusammenlegungsverfahren Werbach-Niklashausen wurden infolge diverser Baumaßnahmen verschiedene Kompensationsmaßnahmen nötig, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes. Diese setzte die Teilnehmergemeinschaft um und wurde dabei fachlich durch das Vermessungs- und Flurneuordnungsamt des Landratsamtes Main-Tauber-Kreis begleitet.

Im Beisein des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft sowie von privaten und behördlichen Naturschutzvertretern wurden die Kompensationsmaßnahmen nun offiziell an die Gemeinde Werbach übertragen. Bürgermeister Ottmar Dürr erhielt einen detailliert ausgearbeiteten Pflegeplan, um die verschiedenen Maßnahmen langfristig zu erhalten und weiter zu entwickeln. Diese sind sowohl auf die Aspekte des Landschaftsbilds wie auch auf die Biodiversität und den Artenschutz ausgelegt. Damit geht nun insbesondere die Verantwortung für die Pflege und Entwicklung dieser Flächen an die Gemeinde Werbach über.

Bürgermeister Ottmar Dürr hob die besondere Verantwortung der Gemeinde Werbach hervor, die sich insbesondere auf Grund der aktuellen Erkenntnisse über den Verlust an Lebensräumen und das Artensterben ihrer Verantwortung bewusst sei. Zusätzlich muss die wertvolle heimische Kulturlandschaft gepflegt und erhalten werden. Die Gemeinde werde die übergebenen Flächen nun gewissenhaft pflegen, sagte Bürgermeister Dürr.

Schlagworte

  • Niklashausen
  • Artenschutz
  • Artenschwund
  • Biodiversität
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!