MAIN-TAUBER-KREIS

Kretschmann: „So ein Land regiert man gerne“

Baden-Württembergs Ministerpräsident im Main-Tauber-Kreis: Von Erwartungen der Bürger und was daraus geworden ist.
Um den Finger gewickelt: Wer hat wohl mehr Eindruck hinterlassen? Der kleine Noah Lehr, Winfried Kretschmann oder Conny Lehr (Zweite von rechts), die dem Ministerpräsidenten charmant den Jakobshof zeigt, den sie zusammen mit ihrem Mann Thomas führt. Foto: Fotos: Thomas Fritz
Deutlicher geht es kaum: „Der Main-Tauber-Kreis ist ein Brennglas für das Land: die schönen Landschaften, der Weinbau, die vielen Champions. So einem Landkreis geht es gut. Der kann deswegen auch nicht klagen.“ Ein Satz des Ministerpräsidenten, der vielen Kommunalpolitikern fast im Halse stecken geblieben wäre. Waren sie doch in die Firma Wittenstein nach Igersheim gekommen, um dem Landesvater eigentlich ihre Sorgen vorzutragen. Es geht um den ländlichen Raum. „Diesem werden zu wenig Zukunftschancen gewährt“, sagt Wolfgang Vockel, Bürgermeister von Tauberbischofsheim. Er betrachtet ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen