Bronnbach

Kunst und Wein im Bronnbacher Skulpturengarten

Seit Mai erwecken Skulpturen des international bekannten Würzburger Künstlers Herbert Mehler den verloren gegangenen sogenannten Saalgarten im Kloster Bronnbach zu neuem Leben. Harmonisch und zugleich abstrakt fügen die Kunstwerke sich in das barocke Gesamtbild der Anlage ein, wie es im Schreiben an die Presse heißt.
Der Saalgarten des Klosters Bronnbach mit außergewöhnlichen Skulpturen des Würzburger Künstlers Herbert Mehler. Foto: Eigenbetrieb Kloster Bronnbach
Seit Mai erwecken Skulpturen des international bekannten Würzburger Künstlers Herbert Mehler den verloren gegangenen sogenannten Saalgarten im Kloster Bronnbach zu neuem Leben. Harmonisch und zugleich abstrakt fügen die Kunstwerke sich in das barocke Gesamtbild der Anlage ein, wie es im Schreiben an die Presse heißt.Am Freitag, 16. August, findet um 19 Uhr in diesem Ambiente eine Weinprobe mit Weinen aus der Vinothek Taubertal statt. Vier Weine der Region werden vorgestellt und verkostet. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro. Voranmeldung bis zum Donnerstag, 15.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen