Schönfeld

Langjährige, treue Mitglieder geehrt

Ehrungen beim SV Schönfeld (von links): Richard Nahm, Otmar Schäfer, Jürgen Zehner, Robert Fleischmann und Rudolf Bayerl mit SV-Vorsitzendem Uwe Fleischmann. Foto: Matthias Ernst

Ehrungen standen im Mittelpunkt der traditionellen Weihnachtsfeier  beim SV Schönfeld. Vorsitzender Uwe Fleischmann begrüßte die Anwesenden.  auf das Herzlichste. Durch das Programm führte der Sportvorstand und Jugendleiter des SV, Andreas Deckert, der auch für die musikalische Umrahmung auf seinem Keyboard zusammen mit seiner Tochter Marie und ihrer Querflöte sorgte.

Uwe Fleischmann blickte in seiner Ansprache auf die Veranstaltungen im vergangenen Jahr zurück und gab einen Ausblick auf das Jahr 2020. Er dankte Dagmar Thiel, die die Räume des SV das ganze Jahr in einem sauberen Zustand hält, sowie Liselotte Weiß, die die Trikots der Fußballer Woche für Woche wäscht.

In seiner Laudatio Fleischmann anschließend langjährige Mitglieder. Auf 70 Jahre Vereinszugehörigkeit können Ehrenvorsitzender Robert Fleischmann und Rudolf Bayerl zurückblicken. Für 65 Jahre wurden Ehrenvorsitzender Richard Nahm, Erich Brennfleck, Alois Fleischmann und Albin Wenz, für 60 Jahre Otmar Schäfer sowie für 55 Jahre Klaus Geiger und Jürgen Zehner geehrt.

Der zweite Teil der Feier begann mit den Grußworten von Pfarrer Samulski, sowie des Sportkreisvorsitzenden Götzelmann, ehe im Anschluss die Rückblicke der einzelnen Sportabteilungen folgten. Beginnend mit der Tischtennisabteilung blickte Abteilungsleiter Detlef Bieber auf das vergangene Jahr zurück. Er bedankte sich bei Michael und Jürgen Kraft, die hauptverantwortlich für die beiden im Jahr durchgeführten Altkleider- und Altpapiersammlungen in den Ortsteilen Schönfeld und Ilmspan verantwortlich waren und hierbei wiederum sehr gute Ergebnisse erzielt wurden. "Mit zwei gemeldeten Mannschaften am aktiven Spielbetrieb kann man als kleiner Ortsverein stolz sein" und als Tischtenniskönig 2019 wurde Christian Meißner mit Pokal und Urkunde geehrt.

Bei der Jugendabteilung des SV sieht es im Moment nicht so rosig aus, denn es fehlen die kleinen Fußballer und so musste Jugendleiter  Andreas Deckert verkünden, dass im laufenden Spielbetrieb erstmalig keine eigene Jugendmannschaft auf den SV gemeldet werden konnte. Alle Kinder und Jugendliche, die noch Interesse am Fußball zeigen, spielen in Spielgemeinschaften der umliegenden Sportvereine.

Beim Bericht über die Herrenmannschaft konnte Sportvorstand Deckert auf die neu gegründete Spielgemeinschaft mit der zweiten Mannschaft vom TSV Kleinrinderfeld zurückblicken. Trotz zweier verschiedener Fußballverbände (Badisch und Bayerisch) gelang es nach langem Hin und Her auch über die Landesgrenze hinweg eine solche Spielgemeinschaft ins Leben zu rufen. Kameradschaftlich funktioniert das Team einwandfrei, jedoch fehlt es noch dies auf das Spielfeld umzusetzen, so Deckert. Zum Torschützenkönig wurde Marius Heck mit 32 Treffern und als Trainingsfleißigster Sebastian Polifka mit 70 von 79 Einheiten im Jahre 2019 ausgezeichnet. Beide konnten ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen.

Schlagworte

  • Schönfeld
  • Matthias Ernst
  • Christian Meißner
  • Feier
  • Fußball
  • Fußball-Verbände
  • Fußballspieler
  • Mitglieder
  • Sportvereine
  • TSV Kleinrinderfeld
  • Tischtennisabteilungen
  • Urkunden
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!