Lauda-Königshofen

Main-Tauber-Kreis: Elfjähriger mit Familienkutsche ausgebüxt

Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild) Foto: Arno Burgi (dpa-Zentralbild)

Für große Aufregung sorgte am Samstagmorgen die Spritztour eines Elfjährigen in Lauda-Königshofen. Der Junge hatte die Fahrzeugschlüssel des Familienautos stibitzt und war damit von zuhause losgefahren. Als seine Mutter dies bemerkte, verständigte sie die Polizei, die sich sogleich auf die Suche nach dem Ausreißer machte.

Der wurde unterdessen von Zeugen in Edelfingen aufgegriffen, die den Kleinen dann samt Fahrzeug zum Polizeirevier nach Bad Mergentheim brachten. Zurück nach Hause ging es allerdings erstmal trotzdem nicht. Der Junge gab an, auf dem Weg zu einem Freund gewesen zu sein. Nach Hause wolle er nicht mehr, da es mit deiner Mutter regelmäßig zu körperlichen Auseinandersetzungen käme und er nun Angst habe. Ein Vertreter des Jugendamtes nahm sich darauf des Kindes an.

Schlagworte

  • Lauda-Königshofen
  • Auto
  • Edelfingen
  • Polizei
  • Polizeireviere
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!