BAD MERGENTHEIM (MIC)

Manfred Maninger überraschend gestorben

Schulleiter wurde nur 60 Jahre alt
Überraschend gestorben: Schulleiter Manfred Maninger (links) hier mit Landrat Reinhard Frank.
Überraschend gestorben: Schulleiter Manfred Maninger (links) hier mit Landrat Reinhard Frank. Foto: FOTO MP
Schulleiter Manfred Maninger ist am Freitag überraschend im Alter von 60 Jahren gestorben. Er leitete die Kaufmännische Schule in Tauberbischofsheim, wohnhaft war er in Bad Mergentheim. Manfred Maninger war gebürtiger Dittwarer und ging in Tauberbischofsheim und Walldürn zur Schule. Nach dem Wehrdienst studierte er Betriebswirtschaft, Geografie und Politik an den Universitäten in Würzburg und Stuttgart. In den Jahren zwischen 1972 und 1980 war er als Lehrer in Bad Mergentheim tätig, danach arbeitete er zehn Jahre lang als Fachleiter am Seminar für Studienreferendare in Stuttgart.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen