Tauberbischofsheim

Mann widersetzt sich Kontrolle und verletzt Polizeibeamte

Die Polizei verfolgte einen 28-Jährigen, der mit seinem Pkw zu schnell unterwegs war. Unterwegs bedrängte er eine Skoda-Fahrerin, bei der Kontrolle wurde er aggressiv.
German police car drives on a street.
Symbolbild: Polizei Foto: artas (iStock Editorial)
Ein unmögliches Verhalten legte ein 28-jähriger Fahrer eines Mercedes am Freitagnachmittag auf einer Landesstraße zwischen Großrinderfeld und Tauberbischofsheim an den Tag. Mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr der junge Mann an einer Polizeistreife vorbei in Fahrtrichtung Tauberbischofsheim. Immer wieder beschleunigte er sein Fahrzeug auf rund 150 Kilometer/Stunde. Im weiteren Verlauf seiner rasanten Fahrt fuhr er einem Skoda sehr dicht hinten auf und bedrängte damit womöglich die Fahrerin. Kurz danach überholte er das Auto. Die Streife nahm die Verfolgung auf und gab dem Mann mit Blaulicht und der Aufschrift ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen