Tauberbischofsheim

Martini-Messe in Tauberbischofsheim lockte viele Besucher

Bei der Eröffnung der Martini-Messe auf dem Marktplatz (von links): Brigitte Hörner (Organisatorin von der Stadt Tauberbischofsheim), Gustav Endres (Stadt- und Feuerwehrkapelle), Mario Gimbel (Distelhäuser Brauerei) und Bürgermeisterin Anette Schmidt. Foto: Uwe Büttner

Bis zum Montag fand in Tauberbischofsheim rund um die Stadthalle die traditionelle Martini-Messe mit einem bunten Programm statt. Erstmals gab es in diesem Jahr auf dem Marktplatz Burger, Beats & BBQ, ein Street-Food-Festival mit Live-Musik. Bürgermeisterin Anette Schmidt freute sich, die zahlreichen Besucher auf dem Tauberbischofsheimer Marktplatz zur Eröffnung begrüßen zu können. Sie bedankte sich bei Brigitte Hörner für die Organisation der Martini-Messe. Schmidt gab einen Rückblick auf die lange Tradition des Tauberbischofsheimer Traditionsfestes, das seit vielen Jahrzehnten im Herbst stattfindet.

Der offizielle Festbieranstich fand in diesem Jahr musikalisch umrahmt von der Stadt- und Feuerwehrkapelle unter Leitung von Gustav Endres erstmals auf dem Marktplatz statt. Nach nur zwei Schlägen und einem gemeinsamen Prosit der Gemütlichkeit hieß es "O´Zapft is".

Das ganze Wochenende herrschte goldenes Oktoberwetter mit strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 25 Grad Celsius, das für reges Treiben in der Altstadt sorgte. Auf dem Flohmarkt auf dem Wörtplatz konnte am Samstag und am Sonntag nach Herzenslust gestöbert und gehandelt werden und dabei wechselte so manches rare Stück mit lokalem Bezug den Besitzer.

Fahrgeschäft wie das rasante "Sweety Star" sorgten für Vergnügung. Foto: Uwe Büttner

Bayerischer Abend mit den Partybären

Erstmals fand in diesem Jahr erstmals auf dem Tauberbischofsheimer Marktplatz das Burger, Beats & BBQ-Festival mit Live-Musik statt. Auch musikalisch war diesmal allerhand geboten: In der Stadthalle spielten am Freitag "Barbed Wire", am Samstag gab es einen bayerischen Abend mit den Partybären. Für Freunde von exotischen Vögeln gab es im Matthias-Grünewald-Gymnasium in zahlreichen Gehegen eine facettenreiche farbenprächtige Vogelschau.

Nach dem Festgottesdienst in der St. Martin Kirche am Sonntagmorgen zog der Festzug mit einer Fahnenabordnung durch die Altstadt in die Festhalle, wo die Stadt- und Feuerwehrkapelle beim Frühschoppen mit zünftigem Weißwurstfrühstück für gute Unterhaltung sorgte.

Am heutigen Montag gibt es noch einmal ein buntes Messeprogramm: Mittagstisch ab 12 Uhr in der Stadthalle, ab 16 Uhr Kesselfleischessen und um 18 Uhr beginnt das Messefinale mit der Musikkapelle Impfingen bei freiem Eintritt. Von 12 Uhr bis 22 Uhr gibt es noch einmal ermäßigte Fahrpreise für die Fahrgeschäfte Das Street-Food-Festival findet heute auch noch einmal von 9 Uhr bis 18 Uhr auf dem Tauberbischofsheimer Markplatz statt. Zu jedem verkauften Getränk in der Stadthalle wird ab 18 Uhr ein Los ausgegeben. Verlost werden hier ein Spanferkel sowie eine Brauereibesichtigung für 10 Personen.

Beim Street-Food-Festival spielte die Band "The Streetwalkers". Foto: Uwe Büttner

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Uwe Büttner
  • Altstädte
  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Fahrgeschäfte (Volksfeste)
  • Festhallen
  • Marktplätze
  • Musik
  • Paraden und Festzüge
  • Stadthallen
  • Städte
  • Unterhaltung
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!