Tauberbischofsheim

Maskierter und bewaffneter Täter überfällt Supermarkt

Kurz vor Ladenschluss am Montagabend, gegen 21.52 Uhr, betrat ein bewaffneter und maskierter Mann die Filiale einer Supermarktkette in der Tauberbischofsheimer Pestalozziallee. Der Mann bedrohte dem Polizeibericht nach die beiden anwesenden Mitarbeiter und forderte sie hierbei auf, ihm die Tageseinnahmen auszuhändigen. Anschließend wurden die Angestellten vom Tatverdächtigen gefesselt, sodass Ihnen erst einige Zeit später gelang, Anzeige beim Polizeirevier zu erstatten.

Weitere Einzelheiten zum Tatablauf und zur Höhe der Beute des Täters können derzeit aus ermittlungstaktischer Sicht nicht veröffentlicht werden. In diesem Zusammenhang sucht die Kriminalpolizei Tauberbischofsheim dringend Zeugen. Wer hat am Montagabend oder bereits in den Nachmittagsstunden im Bereich des Supermarkts eine verdächtige Person oder ein verdächtiges Fahrzeug gesehen? Wem ist in den letzten Tagen dort etwas aufgefallen? Der maskierte Mann konnte von den Angestellten wie folgt beschrieben werden:

Circa 1,85 Meter groß, schlanke bis sportliche Statur, dunkle Augen. Osteuropäischer Akzent in der Stimme. Bekleidet war der Täter mit einem schwarzen Kapuzenpullover/Kapuzenjacke, er trug eine schwarze Jogginghose und führte einen schwarzen Nylonrucksack mit sich. Er hatte eine grauschwarze Maskierung über das Gesicht gezogen. Bewaffnet war der Mann mit einer schwarzen Pistole.

Verdächtige Wahrnehmungen und Hinweise zum mutmaßlichen Täter nimmt die Kriminalpolizei in Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341/810 entgegen.

Schlagworte

  • Tauberbischofsheim
  • Kriminalpolizei
  • Ladenschluss
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Polizeireviere
  • Supermarktketten
  • Supermärkte
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verdächtige
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!