WERTHEIM

Meisterkonzert mit Cellist David Geringas

Meistercellist David Geringas.
Meistercellist David Geringas. Foto: Dmitri Matvejev

Der Doyen der internationalen Cellowelt, David Geringas, feierte in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag. Aus diesem Anlass gastiert er weltweit mit einem Programm, das ihm sehr am Herzen liegt. Es sind dies Ludwig van Beethovens fünf Cellosonaten, die er gemeinsam mit seinem kongenialen, langjährigen Duopartner Ian Fountain (Klavier) aufführt, so eine Pressemitteilung. Dem Kulturkreis Wertheim ist es gelungen, dieses außergewöhnliche Musikereignis in die Stadt zu holen, und zwar am Freitag, 28. Oktober, um 19 Uhr im Arkadensaal im Rathaus, Mühlenstraße 26.

Beethoven hat mit seinen fünf Sonaten für Klavier und Violoncello einen Meilenstein in der Cello-Klavier-Literatur gesetzt. Für kein anderes Instrument, außer dem Klavier, schrieb Beethoven so viel Musik. Geringas sagt über Beethoven: „Seine Cello-Sonaten sind sein ganzes Leben. An Beethoven kann man die Welt lernen.“

Geringas gilt als einer der bedeutendsten Cellisten unserer Zeit. 1970 gewann er als Schüler des Russen Mstislaw Rostropowitsch die höchste Auszeichnung der Cellowelt, die Goldmedaille beim Tschaikowsky-Wettbewerb. Seine Diskografie umfasst annähernd 100 CDs. Geringas ist in den Jahren 2013 und 2014 mit dem „Echo Klassik” ausgezeichnet worden. 2013 erhielt er die Ehrung für die beste Kammermusikeinspielung des 20./21. Jahrhunderts (Braunfels/Strauss, Profil Edition Günter Hänssler) und 2014 für die beste Kammermusik-Einspielung des 19. Jahrhunderts („Pohádka“, C2 Hamburg/ES DUR).

Vorverkauf: Volksbank Main-Tauber, Rechte Tauberstr. 1, 97877 Wertheim, oder direkt bei Stefan Blido, E-Mail: stefan@blido.de, Tel. (0 93 42) 85 79 66 (Anrufbeantworter).

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Wertheim
  • Cellisten
  • Ludwig van Beethoven
  • Mstislaw Rostropowitsch
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!