WEIKERSHEIM

Mordanklage gegen Ehemann nach Leichenfund im Gartenbeet

Drei Wochen wurde Andrea L. aus Weikersheim gesucht. Dann fand die Polizei ihre vergrabene Leiche - und hält den Ehemann für den Mörder. Was könnte sein Motiv gewesen sein?
Symbolbild Polizeiabsperrung
Symbolbild: Polizeiabsperrung Foto: Patrick Seeger (dpa)
Die Lübecker Staatsanwaltschaft hat Mordanklage gegen einen Mann erhoben, der seine Frau im Schlaf erstickt haben soll. Der Fall der zunächst vermisst gemeldeten 41-jährigen Andrea L. aus Weikersheim (Main-Tauber-Kreis) und die Suche nach ihr hatten für großes Aufsehen gesorgt. Im Beet vergraben Schließlich keimte der Mord-Verdacht gegen den Ehemann, mit dem sie lange in Igersheim bei Bad Mergentheim gewohnt hatte. Bei einer intensiven Suche fand die Polizei im Januar ihre Leiche vergraben im Garten des Hauses bei Lübeck, in dem das Paar aus Tauberfranken seit dem Umzug nach Ostholstein gewohnt hatte. ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen