Ilmspan

Motorsport für Menschen mit Behinderung

Im Rahmen des Samstagstreffs ging die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis eine außergewöhnliche Kooperation ein. Der Verein organisierte gemeinsam mit demQuad-Action-Team einen Motorsport-Tag für Menschen mit Behinderung.Der Samstagstreff wird einmal im Monat von geschulten ehrenamtlichen Betreuern organisiert und ist ...
Die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis besuchte mit 13 Menschen mit Behinderung das Quad-Action-Team in Ilmspan. Foto: Renate Geiger
Im Rahmen des Samstagstreffs ging die Lebenshilfe Main-Tauber-Kreis eine außergewöhnliche Kooperation ein. Der Verein organisierte gemeinsam mit dem Quad-Action-Team einen Motorsport-Tag für Menschen mit Behinderung. Der Samstagstreff wird einmal im Monat von geschulten ehrenamtlichen Betreuern organisiert und ist ein familienentlastender Dienst. Die Betreuer, Anke Väth und Viktoria Geier, unternehmen dann etwas mit ihrer Gruppe. Mal wird gebastelt, mal geht es in den Zoo oder ins Kino. Diesesmal kam in Kooperation mit dem Quad-Action-Team ein "Action"-Tag in der Schweinsgrube in Ilmspan zustande.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen