WENKHEIM

Museum zieht in Synagoge ein

Bisher stehen erst drei mit jüdischem Kulturgut bestückte Vitrinen im zukünftigen Museumszimmer. Glasschränke mit Literatur sollen errichtet und an den Wänden sollen nach frischer Renovierung Informationstafeln mit der Geschichte der Wenkheimer Juden angebracht werden.
Bisher stehen erst drei mit jüdischem Kulturgut bestückte Vitrinen im zukünftigen Museumszimmer. Glasschränke mit Literatur sollen errichtet und an den Wänden sollen nach frischer Renovierung Informationstafeln mit der Geschichte der Wenkheimer Juden angebracht werden. „Wir planen eine kultische und liturgische Ausstellung“, erklärt Johannes Ghiraldin, Vorsitzender des Wenkheimer Synagogenfördervereins.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen