Lauda-Königshofen

Musical in der Adventszeit

Musicalhits und Weihnachtslieder der Welt erklingen am 5. Dezember, um 19.30 Uhr in der Stadthalle in Lauda-Königshofen. Foto: Reset Production

Mit einer deutschlandweiten Tour setzt "A Musical Christmas" die fünfjährige Tradition einer Show fort, in der festliche Weihnachtslieder mit den bekanntesten Musical-Songs zu einer Darbietung emotionaler Höhepunkte verschmelzen.

Gesang, Tanz und Schauspiel sind im perfekten Einklang und versetzen das Publikum in die Stimmung der bekanntesten Musicals der Zeitgeschichte, heißt es in einer Pressemitteilung. Anschließend erklingen die beliebtesten Weihnachtlieder der Welt. Dargeboten und passend choreografiert schließen sie den Kreis dieser Show und entführen die Besucher beschwingt in die festliche Adventszeit.

Dabei kommt "A Musical Christmas" ohne Bühnendekorationen aus. Eine große LED-Leinwand, ausgewählte Requisiten sowie authentische Kostüme prägen die Kulisse.

Bei der Auswahl der Songs verband das "A Musical Christmas" traditionelle Stücke mit modernen Produktionen und zeitlosen Hits. Beliebte Titel aus "Evita", "The Rocky Horror Picture Show", "König der Löwen", "Elisabeth", "Cats", "Phantom der Oper"  gehen über in zauberhafte Weihnachtslieder wie "Feliz Navidad", "Stille Nacht", "O du Fröhliche", "Jingle Bells", "Oh Tannenbaum" oder "White Christmas". Die Lieder erklingen am 5. Dezember, um 19.30 Uhr in der Stadthalle in Lauda-Königshofen.

Karten gibt es ab sofort in den Geschäftsstellen und über die Ticket-Hotline der Main-Post, Tel.: (0931) 6001-6000 (Mo.-Fr. 9-18 Uhr, Sa. 10-14 Uhr), info@mainticket.de.

Schlagworte

  • Lauda-Königshofen
  • Gesang
  • Lied als Musikgattung
  • Musical
  • Musicals
  • Oper
  • Songs
  • The Rocky Horror Picture Show
  • Weihnachtslieder
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!