STUTTGART

Nur wenige kennen internationale Notrufnummern

Nur wenige kennen internationale Notrufnummern
(lsw) Reiseapotheke und Heftpflaster gehören zur Standardausstattung für Urlauber. Nur die Frage nach der Notrufnummer im Ausland können viele Reisende nicht beantworten. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Die in Deutschland gültige 112 funktioniert europaweit ohne Vorwahl aus dem Fest- und Mobilfunknetz. Nach einer aktuellen Studie der Europäischem Kommission weiß das aber nur knapp jeder Fünfte im Land. Deswegen machen verschiedene Rettungsdienste immer wieder Werbung für die europaweite Nummer. So auch die Hundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes in Stuttgart. Wie Models posierten die vierbeinigen Retter mit Aufklebern und Postern. Darauf: Die Notrufnummer 112 im europäischen Sternenkranz. Foto: dpa
Reiseapotheke und Heftpflaster gehören zur Standardausstattung für Urlauber. Nur die Frage nach der Notrufnummer im Ausland können viele Reisende nicht beantworten. Dabei ist es eigentlich ganz einfach. Die in Deutschland gültige 112 funktioniert europaweit ohne Vorwahl aus dem Fest- und Mobilfunknetz. Nach einer aktuellen Studie der Europäischem Kommission weiß das aber nur knapp jeder Fünfte im Land. Deswegen machen verschiedene Rettungsdienste immer wieder Werbung für die europaweite Nummer. So auch die Hundestaffel des Deutschen Roten Kreuzes in Stuttgart. Wie Models posierten die vierbeinigen Retter mit Aufklebern und Postern. Darauf: Die Notrufnummer 112 im europäischen Sternenkranz.

Schlagworte

  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Reiseapotheken
  • Reisende
  • Urlauber
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!