WITTIGHAUSEN

Pfarrgarten in Unterwittighausen wird aus dem Dornröschenschlaf geweckt

Es ist soweit: die politische Gemeinde und die Kirchengemeinde wollen den Garten der Kirche in Unterwittighausen umgestalten. Und die Bevölkerung ist aufgerufen, dabei tatkräftig Hand anzulegen.
Soll ein kleines Paradies werden: Noch sprießt das Unkraut im Pfarrgarten. Die Gemeinde hofft auf viele Helfer und Spender. Foto: Foto: Gemeinde
Es ist soweit: die politische Gemeinde und die Kirchengemeinde wollen den Garten der Kirche in Unterwittighausen umgestalten. Und die Bevölkerung ist aufgerufen, dabei tatkräftig Hand anzulegen. Ziel ist es, Wege anzulegen, Beete zu gestalten und insgesamt die „Aufenthaltsqualität“ des Gartens zu erhöhen, heißt es in einer gemeinsamen Pressemitteilung von Pfarrgemeinderat und Rathaus. Neben der körperlichen Mithilfe werden vor allem Spenden an Stauden, Gehölzen oder Blumenzwiebeln benötigt, die in den Garten gepflanzt werden können. Gesucht werden vor allem Pflanzen, die später als Schnittblumen ...
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen