Tauberbischofsheim

"Platz für Asyl": Zwanzig Stühle gestaltet

Die Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe im Main-Tauber-Kreis hatte kreisweit dazu aufgerufen, sich an der Kampagne „Platz für Asyl in Europa“ zu beteiligen.
„Platz für Asyl“ fordern (von links) Alex Schuck (Diakonisches Werk), Nadja Steigerwald und Guido Imhof (beide Caritasverband Tauberkreis) mit den vor Ort gestalteten Stühlen. Foto: Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe
Die Ökumenische Fachstelle für Flüchtlingshilfe im Main-Tauber-Kreis hatte kreisweit dazu aufgerufen, sich an der Kampagne „Platz für Asyl in Europa“ zu beteiligen. Zufrieden zeigten sich laut einer Pressemitteilung die Mitglieder der Ökumenischen Fachstelle mit den 20 Stühlen, die dabei im Main-Tauber-Kreis gestaltet wurden. Initiiert hatte die gesamte Kampagne das Diakonische Werk Württemberg in Kooperation mit dem Diakonischen Werk Baden e.V., dem Caritasverband der Diözese Rottenburg-Stuttgart und dem Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen