Wertheim

Räuberische Erpressung in Wertheim: Täter auf der Flucht gefasst

Zwei Männer sind in der Nacht auf Sonntag in Wertheim überfallen worden. Zwischen 1 und 2 Uhr hielten sich die beiden nach Polizeiangaben in einem Bankautomatenraum in der Bahnhofstraße auf, um dort auf ihren Zug zu warten. Zwei weitere Männer betraten währenddessen den Raum und kamen mit ihnen ins Gespräch. Nach kurzer Zeit kippte die Stimmung.

Einer der beiden Hinzugekommenen, ein 36-Jähriger, begann dabei die Wartenden einzuschüchtern und deren Alkohol für sich zu fordern. Sein 23-jähriger Begleiter versperrte unterdessen die Tür und somit den möglichen Fluchtweg. Vermutlich aus Angst übergaben die Angegangenen den mitgeführten Alkohol, worauf die Tatverdächtigen den Raum verließen und flüchteten.

Eine Polizeistreife konnte die zwei Flüchtigen noch in der Nähe des Tatorts aufgreifen. Beide verhielten sich auch gegenüber den Beamten aggressiv und unkooperativ. Ein Alkoholtest ergab bei ihnen einen Wert von mehr als zwei Promille. Die Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen und am Sonntag wegen räuberischer Erpressung dem Haftrichter vorgeführt. Der 36-Jährige wurde unter Auflagen freigelassen, der 23-Jährige blieb in Untersuchungshaft.

Schlagworte

  • Wertheim
  • Erpressung
  • Festnahmen
  • Tatorte
  • Untersuchungshaft
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verdächtige
  • Überfälle
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!