OBERLAUDA

Rasierklingen in der Wurst

Diese Woche fanden Spaziergänger im Stadtteil Oberlauda beim „Gassi gehen“ mehrere präparierte Wurststückchen, teilt die Stadt Lauda-Königshofen mit.
Diese Woche fanden Spaziergänger im Stadtteil Oberlauda beim „Gassi gehen“ mehrere präparierte Wurststückchen, teilt die Stadt Lauda-Königshofen mit. Darin waren scharfe Teile von Rasierklingen eingearbeitet. Das Sachgebiet für öffentliche Sicherheit und Ordnung der Stadt Lauda-Königshofen appelliert daher an alle Hundebesitzer, besonders aufmerksam zu sein. Hinweise können jederzeit (auch anonym) an Tel. (0 93 43) 501-174 gerichtet werden.
Jetzt weiterlesen
  • Unbegrenzter Zugriff auf mainpost.de
  • Unterfrankens größtes Nachrichtenportal
  • Keine Verpflichtung, monatlich kündbar
30 Tage kostenlos testen
Login für Abonnenten
Weitere Informationen