FREIBURG

Stephan Burger zum Freiburger Erzbischof geweiht

Stephan Burger zum Freiburger Erzbischof geweiht       -  (lsw)   Der Priester und Kirchenrechtler Stephan Burger ist zum neuen Freiburger Erzbischof geweiht worden. Der 52-Jährige erhielt die Weihe am Sonntag im Freiburger Münster von seinem Vorgänger Robert Zollitsch (75). Dieser geht nach elf Jahren als Erzbischof in den Ruhestand. Stefan Burger war vor einem Monat von Papst Franziskus ernannt worden. Er ist der 15. Erzbischof der im Jahr 1827 gegründeten Diözese mit ihren heute knapp zwei Millionen Katholiken und damit eine der größten in Deutschland. Außerdem ist er einer der jüngsten Bischöfe Deutschlands. Er rief die Gläubigen zum Mitwirken auf. Die Kirche brauche ein Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen sowie eine ökumenische Verbundenheit.
(lsw) Der Priester und Kirchenrechtler Stephan Burger ist zum neuen Freiburger Erzbischof geweiht worden. Der 52-Jährige erhielt die Weihe am Sonntag im Freiburger Münster von seinem Vorgänger Robert Zollitsch (75). Dieser geht nach elf Jahren als Erzbischof in den Ruhestand. Stefan Burger war vor einem Monat von Papst Franziskus ernannt worden. Er ist der 15. Erzbischof der im Jahr 1827 gegründeten Diözese mit ihren heute knapp zwei Millionen Katholiken und damit eine der größten in Deutschland. Außerdem ist er einer der jüngsten Bischöfe Deutschlands. Er rief die Gläubigen zum Mitwirken auf. Die Kirche brauche ein Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen sowie eine ökumenische Verbundenheit. Foto: Felix Kästle/DPA
Der Priester und Kirchenrechtler Stephan Burger ist zum neuen Freiburger Erzbischof geweiht worden. Der 52-Jährige erhielt die Weihe am Sonntag im Freiburger Münster von seinem Vorgänger Robert Zollitsch (75). Dieser geht nach elf Jahren als Erzbischof in den Ruhestand. Stefan Burger war vor einem Monat von Papst Franziskus ernannt worden. Er ist der 15. Erzbischof der im Jahr 1827 gegründeten Diözese mit ihren heute knapp zwei Millionen Katholiken und damit eine der größten in Deutschland. Außerdem ist er einer der jüngsten Bischöfe Deutschlands. Er rief die Gläubigen zum Mitwirken auf. Die Kirche brauche ein Miteinander von Haupt- und Ehrenamtlichen sowie eine ökumenische Verbundenheit.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Redaktion Süd
  • Erzbischöfe
  • Freiburger Münster
  • Kirchenrechtler
  • Papst Franziskus I.
  • Robert Zollitsch
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!