GERCHSHEIM

„Suche Frieden und jage ihm nach“

Unter dem Leitwort „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15b) machten sich auch in diesem Jahr eine Gruppe aus Wallfahrern auf den Weg nach Walldürn. Auf dem Hinweg am Samstag beteiligten sich 52 Personen, der Rückweg wurde von 42 Personen angetreten.
Auf der Wallfahrt nach Waldürn. Foto: Foto: Renate Geiger
Unter dem Leitwort „Suche Frieden und jage ihm nach“ (Psalm 34,15b) machten sich auch in diesem Jahr eine Gruppe aus Wallfahrern auf den Weg nach Walldürn. Auf dem Hinweg am Samstag beteiligten sich 52 Personen, der Rückweg wurde von 42 Personen angetreten. Dies war im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung, der jüngste Teilnehmer war neun Jahre alt und acht Musiker beteiligten sich an der Wallfahrt, so dass der Pilgerzug durch die Dörfer auch musikalisch begleitet wurde. In der Kirche wurden einige der Wallfahrer für ihre mehrjährige Teilnehme ausgezeichnet.